97. Einsatz

Ein PKW geriet ins Schleudern und landete auf dem Dach an der linken Fahrspur!
Glücklicherweise wurde niemand eingeklemmt.
Wir sperrten mit den Kameraden aus Kinding, für die Landung des Rettungshubschraubers, die Autobahn (BAB) 9 komplett.
Stellten den Brandschutz sicher und leiteten später den Verkehr an der Unfallstelle vorbei.

96. Einsatz

Auf der Autobahn (BAB) 9 stießen mehrere PKW zusammen!
Glücklicherweise wurde hierbei niemand verletzt.
Die Verkehrsabsicherung wurde von der Feuerwehr Denkendorf übernommen und wir konnten wieder einrücken.

95. Einsatz

Eine Person benötigte medizinische Behandlung!
Da der nächstgelegene Rettungswagen weiter entfernt war wurden wir als Ersthelfer dazu gerufen.
Wir überbrückten die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungswagens und betreuten neben dem Patienten auch die Angehörigen.

94. Einsatz

Ein Rauchmelder löste aus nicht erkennbaren Grund aus.
Die Feuerwehr kontrollierte die Räumlichkeiten und als feststand dass nichts brennt wurde die Brandmeldeanlage wieder zurückgestellt.

93. Einsatz

Auf der Autobahn (BAB) 9 stießen mehrere PKW zusammen, hierbei zog sich ein Insasse Rückenverletzungen zu und wurde sicherheitshalber mittels hydraulischen Rettungsgerät (Schere und Spreizer) aus dem Fahrzeug geschnitten.

92. Einsatz

Ein Motoroadfahrer geriet von der Fahrbahn ab, stürzte und zog sich dabei Verletzungen zu!
Wir regelten den Verkehr an der Unfallstelle bis der Verletzte vom Rettungsdienst ins nächstgelegene Krankenhaus transportiert wurde und übergaben dann die Einsatzstelle an die Polizei.

91. Einsatz

Noch während der Unwettereinsätze wurden wir erneut alarmiert!
Ein PKW kam vermutlich durch Aquaplaning ins Schleudern und blieb auf der linken Spur der Autobahn (BAB) 9 liegen!
Hierbei zogen sich die drei Insassen leichte Verletzungen zu.
Wir sicherten die Einsatzstelle ab und stellten den Brandschutz sicher.
Außerdem unterstützten wir den Rettungsdienst bei der Erstversorgung der Verletzten.
Bis das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug abgeschleppt wurde, blieben wir zur Absicherung der Unfallstelle vor Ort.

Bericht des Eichstätter Kurier

86. Einsatz

PKW-Brand auf der Autobahn (BAB) 9!
Beim Eintreffen der Feuerwehren stand der PKW bereits in Vollbrand, glücklicherweise konnten die Insassen den PKW noch rechtzeitig verlassen.
Zwei Trupps unter Atemschutz (ein Trupp der Feuerwehr Kinding und ein Trupp der Feuerwehr Kipfenberg) begannen sofort mit der Brandbekämpfung.
Zeitgleich wurde die Einsatzstelle mittels dem Verkehrssicherungsanhänger abgesichert und mittels des Lichtmastes des HLF ausgeleuchtet.
Nach kurzer Zeit konnte an die Leitstelle Feuer unter Kontrolle gemeldet werden und es begannen die Nachlöscharbeiten.
Nachdem das Fahrzeugwrack komplett abgelöscht und abgekühlt war und dies über eine Kontrolle mit der Wärmebildkamera auch bestätigt wurde, reinigten wir die Einsatzstelle von den Löschmittelrückständen.
Abschließend wurde die Einsatzstelle und das Fahrzeugwrack an die Polizei übergeben und wir rückten wieder ein.